Neues vom Raumordnungsausschuss

Ein Ort, der lebt

Der Ausschuss für Raumordnung und Ortskernbelebung hat sich zum Ziel gesetzt, unser Aschbach noch lebenswerter zu machen. Die Neugestaltung der Nebenanlagen im Mittleren Markt Aschbach und in Krenstetten war ein wichtiger Schritt, um den zentralen Verkehrsflächen Leben einzuhauchen und FußgängerInnen und RadfahrerInnen mehr Sicherheit zu geben. Die gerade im Aufbau befindlichen Sitzgelegenheiten und Radständer sollen dazu einladen, im Ortskern zu flanieren und Begegnung ermöglichen.

Mehr Sicherheit durch Verkehrsberuhigung ist ein wichtiges Thema im Ort. Aus diesem Grund wurden Radrouten durch den Ort geplant und markiert. Sie ermöglichen unseren Kindern und Jugendlichen, aber auch allen anderen RadfahrerInnen, sicher ins und durchs Zentrum zu kommen. Weiters schaffen die so genannten "Sharrows" bei den AutofahrerInnen ein Bewusstsein dafür, dass auf der Straße mit RadfahrerInnen zu rechnen ist. Ebenso ein wichtiger Schritt in eine zukunftsfähige Form der Mobilität in Aschbach.

Der Aufbau der Sitzgelegenheiten, die Bepflanzungen und die Markierung der Radrouten werden bis zum Schulanfang abgeschlossen sein. Die neuen Radrouten werden im Herbst auch in der Schule thematisiert und besprochen. Entsprechendes Infomaterial erhalten die Kinder in den ersten Schulwochen.

GGR Mag. Markus Krenn, Vorsitzender Raumordnungsausschuss und GR Michael Burghofer, Vorsitzender-Stellvertreter Raumordnungsausschuss