Glasfaserausbau in Aschbach-Markt

Die nächsten Schritte zu unserem Glasfasernetz

Wir in Aschbach-Markt haben uns gemeinsam für den Glasfaserausbau und damit für eine Zukunft mit einer eigenen, leistungsfähigen Breitbandinfrastruktur entschieden. Davon werden nicht nur die Haushalte und Unternehmen profitieren, sondern unsere gesamte Gemeinde. Wir haben die Weichen für die Steigerung unserer Attraktivität als Wirtschaftsstandort und als Wohnort gestellt.

Trotz Corona läuft alles nach Plan
Gleich nachdem das Überschreiten der Mindestbestellquote von 40% offiziell bestätigt wurde, hat die Niederösterreichische Glasfaserinfrastrukturgesellschaft (nöGIG) die nächsten Schritte gesetzt. Die Ausschreibung an Unternehmen, die den Bau übernehmen können, ist erfolgt. Die Ergebnisse werden derzeit sorgfältig geprüft und bei Vorliegen eines positiven Prüfungsergebnisses kann die Vergabe in Kürze erfolgen. – Das bedeutet, dass die Tiefbauarbeiten bereits im Sommer beginnen können. Auch die Errichtung der Ortszentrale (POP oder Point of Presence), von der aus die Glasfasern bis zu Ihren Häusern geführt werden, wird dann gestartet. Der Standort wird unterhalb der Wohnbauten in der Austraße (nähe EVN Trafo bzw Müll-Sammelstelle) sein. Schon im Frühjahr des nächsten Jahres können die ersten Anschlüsse aktiviert werden. Die anderen werden schrittweise folgen. Aus heutiger Sicht wird der Großteil der Arbeiten bereits gegen Ende 2021 erledigt sein.

Ein großer Schritt vorwärts
Der Ausbau einer neuen Infrastruktur bis in die Häuser ist ein großes Projekt, bei dem viele unterschiedliche Maßnahmen aufeinander abgestimmt werden müssen. Am Ende werden wir aber etwas bekommen, das einen großen Wert für unsere und die nächsten Generationen darstellt. Wir freuen uns, dass die Bürgerinnen und Bürger von Aschbach-Markt dieses Vorhaben unterstützen.

Bestellungen sind jederzeit möglich
Sie wohnen in einem der vorgesehenen Ausbaugebiete und haben noch keinen persönlichen Anschluss im NÖ Glasfasernetz bestellt? Das können Sie jederzeit nachholen. Das Bestellformular finden Sie auf der nöGIG-Homepage (https://www.noegig.at) - Weitere Infos bekommen Sie am Gemeindeamt.